VW 

VW mit irren Plänen! Griechische Insel wird zum Testlabor

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers
Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Es soll das Leuchtturm-Projekt von VW werden!

Und dafür machen VW und Griechenland jetzt gemeinsame Sache. Was die griechische Mittelmeerinsel Astypalea damit zutun hat, verraten wir dir hier.

VW mit neuem Projekt: Astylpalea wird zur Modellinsel

Die Unterschriften sind gesetzt, jetzt geht es ans Pläne schmieden. Am Mittwoch haben VW-Chef Herbert Diess und Konstantinos Fragogiannis, stellvertretender Außenminister für Wirtschaftsdiplomatie und Offenheit der Republik Griechenland, in Wolfsburg und Athen die Absichtserklärungen unterzeichnet.

Jetzt kann das Leuchtturm-Projekt von VW und Griechenland auf der Mittelmeerinsel Astypalea starten. Wie VW erklärt, soll die Insel zukünftig zur Modellinsel für klimaneutrale Mobilität werden. Heißt: Das aktuelle Verkehrssystem auf der Insel soll auf E-Fahrzeuge und regenerative Energien umgestellt werden.

-----------------------

Mehr VW-News:

-----------------------

VW macht aus Astypalea „Smart Green Island“

Dazu wollen sich Griechenland und VW auch neuer Mobilitätsdienste wie Car-Sharing oder Ride-Sharing bedienen. Der Verkehr soll dadurch reduziert und verbessert erden.

Der Strom soll dabei vorwiegend aus lokal erzeugter, regenerativer Solar- und Windenergie kommen, erklärt Volkswagen. Für Griechenland ist es das erste „Smart Green Island“-Projekt, macht Fragogiannis deutlich.

----------------------------

So soll das Verkehrssystem aussehen:

  • elektrische Ride-Sharing-Dienste sollen Busverkehr verbessern
  • ein Teil der traditionellen Fahrzeugvermietung soll in Car-Sharing umgewandelt werden – soll E-Autos, E-Roller und E-Bikes anbieten
  • Insgesamt sollen rund 1.500 Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren durch rund 1.000 Elektrofahrzeuge ersetzt werden
  • auch Nutzfahrzeuge und Behördenfahrzeuge sollen durch E-Fahrzeuge ersetzt werden
  • außerdem will VW auf der gesamten Insel Wallboxen von Elli installieren

-----------------------------

+++ Fotos und Video zeigen PS-Hammer von VW – ER ist das stärkste Modell in der Golf-Geschichte +++

VW möchte zukünftig auf E-Mobilität setzen. Deshalb will die Gruppe in den nächsten fünf Jahren rund 33 Milliarden Euro in die E-Mobilität investieren und bis 2029 circa 75 neue Elektromodelle auf den Markt bringen, heißt es seitens des Konzerns. (abr)