VW 

VW-Markenchef redet den Golf 8 schön – doch ein Detail verschweigt er dabei

VW-Markenchef Brandstätter feiert den VW Golf ab.
VW-Markenchef Brandstätter feiert den VW Golf ab.
Foto: imago images

Wolfsburg. Seit Jahren läuft der VW Golf wie geschnitten Brot, gehört zu den Dauerbrennern bei den Kunden. Kein Wunder also, dass VW-Markenchef Ralf Brandstätter das Modell – das es immerhin bereits in der achten Generation gibt – in höchsten Tönen lobt.

Doch dabei scheint er etwas vergessen zu haben. Denn ein Blick auf dieses Detail macht etwas stutzig.

VW-Markenchef lobt Golf 8 – doch ein Detail passt nicht

„'Mit neuer Größe zur alten Stärke' – schöner hätten wir die Komplettierung unser Golf-Familie nicht zusammenfassen können!“, schwärmt VW-Markenchef Ralf Brandstätter auf der Plattform Linkedin.

+++ VW bringt neue Golf-Modelle auf den Markt – sie haben eine Besonderheit +++

Mit den Hybrid-Varianten, der R-Version und dem Kombi-Modell Variant hat Volkswagen nun knapp ein Jahr nach dem Marktstart des Golf 8 in Deutschland die neue Golf-Serie vervollständigt. Und darauf ist man offenbar mächtig stolz.

------------------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

-----------------------

Es folgt eine Auflistung Brandstätters mit den besten Eigenschaften der Fahrzeuge aus der Golf-Familie – „jede Fahrt komfortabler, sicherer und schöner“, lautet das Credo.

Ferner schreibt Brandstätter: „Und die Zahlen geben uns recht. Auch im Oktober war der Golf wieder mit großem Abstand die Nr. 1 bei den Neuzulassungen.“ Doch ein Detail scheint er dabei außen vor zu lassen.

-----------------------

Mehr von VW:

VW sagt Schichten ab – DARAUF können sich die Mitarbeiter schon mal einstellen

VW: Stammwerk in Wolfsburg bekommt neues Modell – Das sind die Pläne

VW stellt ID.4 in China vor – diese Bilder sind wirklich spektakulär

-----------------------

Golf 8 mega beliebt, aber nicht so sehr wie…

Zwar lag der Golf 8 mit 11.290 Neuzulassungen im vergangenen Monat ganz vorne, wie das Magazin „kfz-betrieb“ berichtet. Und auch auf das gesamte Jahr gesehen, liegt das Modell an der Spitze (vor dem VW-Tiguan auf Platz 2).

Tatsächlich scheint der Vorgänger des Golf 8 aber deutlich beliebter zu sein – dem steht das neueste Modell noch mächtig nach: 2019 habe VW zum gleichen Zeitpunkt vom Golf 7 in Deutschland 169.137 Fahrzeuge abgesetzt – und damit rund ein Drittel (33,6 %) mehr als 2020 vom Golf 8, so das kfz-Magazin.

+++ VW: Bittere Blamage! Zahlen zeigen: SO mies war der Golf-8-Start wirklich – erstmals seit 45 Jahren... +++

Die Pannenserie zu Beginn der Produktion des Golf 8 und die Corona-Krise könnten unter anderem Gründe dafür sein. (fno)