VW 

VW: Corona-Krise trifft den Konzern – mit diesen Einschränkungen müssen Mitarbeiter rechnen

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers
Beschreibung anzeigen

Trotz Schutzmaßnahmen macht die Corona-Pandemie auch vor den Toren der VW-Werke nicht Halt.

Und offenbar ist keine Besserung für VW in Sicht – im Gegenteil. Denn die Krise trifft den Autobauer wohl doch härter als vermutet.

VW und Corona: So trifft die Pandemie den Konzern

Die Meldungen rund um Corona-Fälle in VW-Werken halten sich seit Beginn der Pandemie in Grenzen. Das liegt vermutlich auch daran, dass VW zahlreiche Schutzmaßnahmen ergriffen hat, um die Produktion aufrecht zu erhalten.

----------------------------

Diese Maßnahmen zählen dazu:

  • mobiles Arbeiten, sofern möglich
  • Maskenpflicht auf dem ganzen Gelände
  • Absage von Dienstreisen, Veranstaltungen mit mehreren Personen, etc.
  • eigene Corona-Testzentren

-----------------------------

+++ VW sagt Schichten ab – Mitarbeiter müssen sich jetzt DARAUF einstellen +++

Doch so ganz schafft es auch Volkswagen nicht, Corona aus den Werken in Deutschland rauszuhalten. Wie das Unternehmen gegenüber der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“ erklärt, gibt es aktuell 239 bestätigte Fälle unter den Mitarbeitern in Deutschland.

Auslieferungsstopps, Teilemangel und Kurzarbeit?

Das allein sei aber angesichts der hohen Mitarbeiterzahl des Konzerns noch nicht problematisch. Schwieriger indes sei die Lage bei den Zulieferern. Stichwort: Teilemangel. Das wiederum führe dazu, dass der Konzern nur auf Sicht planen könne was Schichten, Produktion und Co. betreffe.

Auch Auslieferungsstopps seien möglich, weil Handelsbetriebe in einigen Märkten geschlossen hätten. Gegenüber der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“ erklärte VW: „Auch kurzfristig auftretende Engpässe in unseren globalen, komplexen Versorgungsketten können vereinzelt eine Anpassung der Produktion fordern.“

---------------------------

Mehr VW-News:

VW fragt Mitarbeiter, wie die Stimmung so ist – ihre Antworten überraschen

VW: Droht jetzt Zoff? Darum könnte es bei Volkswagen in Wolfsburg krachen

VW: Werk in Wolfsburg bekommt neues Modell – jetzt gibt es erste Details

----------------------------

Ob der Konzern erneut in Kurzarbeit gehen wird, dazu habe sich VW nicht geäußert. Zuvor gab es Gerüchte, dass der Konzern eben jene Maßnahme erneut erwägen würde. Mehr dazu liest du hier >>>>. (abr)