VW 

VW ID.3-Fahrer schwärmt von moderner Funktion: „Man muss sich um nichts kümmern“

VW ID.3 Matrix LED leuchtet im Nebel

Ein ID.3-Fahrer aus Österreich ist im wahrsten Sinne hellauf begeistert.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Der VW ID.3 sorgt für Entzückung. Vor allem eine Neuerung gefällt einem Mann ganz besonders.

Marijan aus Österreich hat sich einen VW ID.3 gekauft und ist hellauf begeistert – und das im wahrsten Sinne!

VW ID.3 1: Das kann der LED-Matrix Scheinwerfer.

Ein Video des Bloggers sorgte zuletzt bei Facebook für ein dickes Lob an die Ingenieure aus Wolfsburg. Marijan hatte seine erste Nebelfahrt mit dem VW ID.3 1st gefilmt – sehen kann man dabei die LED-Matrix Scheinwerfer.

Diese Lichttechnik fasziniere ihn, sagte Marijan zu news38.de. „Matrix LED ist phantastisch. Man muss sich um nichts kümmern und bekommt automatisch immer die beste Ausleuchtung. Gut ist, dass es auch in die Kurven mitschwenkt.“

+++ VW bringt SUV auf den Markt – und das ist ein echter PS-Hammer +++

Das Licht fühle sich sehr gut an. „Es ist immer auf 'Auto' eingestellt. Das System kümmert sich um alles. Wenn ich dann Fernlicht brauche, dann aktiviere ich es. Das System macht den Rest. Es schaltet sich bei einer Durchfahrt in Orten auch aus.“

Marijan gehört zu den großen ID.3-Fans. Das Auto sei phantastisch, sagte er news38.de. Er fahre viel Autobahn und da spiele das E-Auto seine Stärken aus. „Seine geringe Lautstärke und die Reichweite sind gut. Auf der Autobahn schaffe ich so um die 280 Kilometer, wenn ich 130 km/h fahre.“

----------------

Mehr VW-Themen:

----------------

Ein Traum sei der „Travel-Assist“, so Marijan. „Er übernimmt quasi das Fahren für mich. Ich muss zwar immer aufpassen, aber es ist schon entspannend, weil das System den Abstand zum Vordermann regelt und auch für mich lenkt. Den Spurwechsel muss ich natürlich selbst machen.“

+++ Extrageld und Verlegung der Betriebsferien – DAS plant VW vor Weihnachten +++

Zuletzt war immer wieder Kritik am Ladenetz laut geworden. Aber der junge Österreicher kann sich nicht beschweren: „Auf meiner Strecke gibt es zwei VW Ionity-Ladepunkte – das ist ideal.“

+++ VW: Osterloh spricht offen über seine dunkelste Stunde im Konzern – „Eine echte Erschütterung“ +++

VW ID.3 soll Software-Update bekommen

Marijan freut sich schon auf das von VW angekündigte Software-Update. „Ein paar Kleinigkeiten bei der Software sind derzeit nicht perfekt, aber das Wichtigste ist, dass das Auto fährt und obendrein auch halbwegs effizient ist. Der Rest ist die Kirsche auf der Torte.“ >> HIER geht's zu Marijans Blog! (ck)