VW 

VW: Brand bei Group Services! Polizei hat eindeutigen Verdacht

Ein Brand bei VW sorgte am Freitag für einen Einsatz. Die Polizei hat nun einen ersten Verdacht. (Symbolbild)
Ein Brand bei VW sorgte am Freitag für einen Einsatz. Die Polizei hat nun einen ersten Verdacht. (Symbolbild)
Foto: imago images / Frank Sorge

Wolfsburg. Am Freitagabend wurde in den Räumen des Konzerns VW ein Brand gemeldet – Einsatzkräfte rückten aus.

VW: Brand im Gebäude des VW-Group-Services

Laut den „Wolfsburger Nachrichten“ hat es am Freitagabend an der Braunschweiger Straße einen Brand in den Räumen des Autoherstellers gegeben. Gegen 20.30 Uhr sei ein Notruf bei der Polizei eingegangen. Eine Zeuge hatte den Brand gemeldet. Gegen 21.45 Uhr war der Einsatz wieder beendet.

Nun haben Ermittler einen ersten Verdacht: Brandstiftung.

---------------------------------------------------------

Mehr Themen zu VW:

++++ VW: Von diesem Modell hat hier bislang kaum jemand gehört ++++

++++ VW: Traditionswurst in Gefahr? Beliebte Currywurst bekommt jetzt Konkurrenz ++++

++++ VW: So sagt der Konzern dem Käfer Goodbye – dieses Video ist wirklich emotional ++++

--------------------------------------------------------

VW: Polizei vermutet Brandstiftung

Auf Nachfrage der „Wolfsburger Nachrichten“, teilte ein Beamter mit, dass es „an mehreren Stellen im Gebäude“ Brandstellen gegeben hätte. Nun geht die Wolfsburger Polizei in den VW-Gorup-Services-Räumen dem Verdacht der Brandstiftung nach.

++++ VW: So reagiert der Konzern auf die Corona-Bestimmungen über Weihnachten – „jeder Einzelne ist gefordert“ ++++

Einen Totalschaden können die Beamten der Wolfsburger Polizei aber glücklicherweise ausschließen. (ali)