VW 

VW macht gemeinsame Sache mit Hermes: Davon sollen zukünftig auch Kunden profitieren

Eine Kooperation zwischen VW und Hermes? Eine neue Idee soll bald auf den Straßen rollen. (Archivbild)
Eine Kooperation zwischen VW und Hermes? Eine neue Idee soll bald auf den Straßen rollen. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Manfred Segerer

Mit den Modellen von VW läuft es seit dem Abgas-Skandal von 2015 nicht mehr so gut wie erwartet. Und auch die Konkurrenz sorgt bei VW für enormen Druck.

Deshalb hat sich VW jetzt etwas einfallen lassen und überrascht mit einem neuen Service.

VW: Pilotprojekt startet in Bayern

In Bayern hat das Pilotprojekt zwischen Autohersteller VW und Paketzulieferer Hermes bis Ende März nun gestartet, wie „Eurotransport“ berichtet. Angekurbelt wird die Idee von einem neuen Start-up.

Darunter kann man sich zukünftig Folgendes vorstellen.

--------------------------------------------------------

Das ist VW:

  • ist die Kernmarke der Aktiengesellschaft Volkswagen
  • wurde am 28. Mai 1937 in Berlin gegründet
  • seit April 2018 ist Herbert Diess CEO
  • das erste Auto war der VW Käfer

--------------------------------------------------------

++++ VW: Noch mehr Konkurrenz für den ID? Jetzt hat Hyundai DIESES Auto am Start ++++

VW: Software ordnet Pakete in bestimmter Reihenfolge

Eine Software soll nun für schnelleres Zuliefern von Paketen sorgen. Dafür steht das Pilotprojekt von VW und Hermes ein. Durch die Software des Startup-Unternehmens „Viscopic“ aus München werden zunächst die örtlichen Routen gespeichert.

Dann sollen die Pakete im VW Transporter oder VW Crafter in einer bestimmten Reihenfolge für die Beladung angeordnet werden, sodass der Postbote nicht mehr viel Zeit zum Suchen und Wühlen während der Auslieferung ausgeben muss, wie „Eurotransport“ erklärt.

--------------------------------------------------------

Mehr Themen zu VW:

++++ VW fährt fetten Milliardengewinn ein – aber eine Sache tut dann doch richtig weh ++++

++++ VW: Rolltreppe abwärts für den Golf? DIESE Nachricht wird den Konzern gar nicht freuen ++++

++++ VW: Betriebsrats-Chef Osterloh macht Konzernspitze klare Ansage – „Damit das dann auch jeder begreift“ ++++

--------------------------------------------------------

VW: Infos via App

Daraufhin soll der Paketbote dann auf eine App die genauen Information erhalten, in welcher Tasche er das jeweilige Paket vorfinden und schließlich ausliefern kann, so „Eurotransport“.

++++ VW muss wohl noch mehr Schichten in Wolfsburg absagen – deswegen wäre das besonders bitter ++++

Wir dürfen also gespannt darauf warten, wann die Software auch in den restlichen Gebieten von Deutschland eingesetzt wird. (ali)