VW 

VW lacht sich kaputt – weil ein Konkurrent ausgerechnet HIERMIT wirbt

VW-Chef Herbert Diess dürfte seinen Spaß gehabt haben, als er bei Konkurrent Hyundai auf die Seite klickte... (Archivbild)
VW-Chef Herbert Diess dürfte seinen Spaß gehabt haben, als er bei Konkurrent Hyundai auf die Seite klickte... (Archivbild)
Foto: picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa | Julian Stratenschulte

Wolfsburg. Hä? Da dürfte sich VW aber mal die Augen gerieben und ins Fäustchen gelacht haben.

Ein Konkurrent hatte auf seiner Internetseite ein Fahrzeug beworben – und zwar eines von VW! Inzwischen ist das geklaute Bild wieder verschwunden.

„Plagiatsaffäre“: Hyundai wirbt mit VW-Modell

Die Rede ist von Hyundai. Die Südkoreaner wollten offenbar ihre eigene Hightech-Kompetenz unter Beweis stellen. Das ging aber voll in die Hose. Zuerst hatte „Business Insider“ über die „Plagiatsaffäre“ berichtet.

Was war passiert? Unter der Überschrift „Connectivity is driving the future of the car“ hatte die Hyundai Motor Group ein Thema beworben, das die Autobauer weltweit beschäftigt – autonom fahrende Autos, die sich verschiedene Nutzer teilen können.

------------------

Mehr VW-Themen:

------------------

Das Peinliche: Über dem Text prangte ausgerechnet das Foto eines VW. Zu sehen war der „Sedric“. Diese zukunftsträchtige Studie hatte Volkswagen bereits vor vier Jahren auf dem Genfer Autosalon präsentiert.

Ein Jahr danach legten die Wolfsburger noch mal nach, indem sie ihren „Sedric“ gelb einfärbten – so wie etwa die traditionellen Schulbusse in den USA. Diese Bild hatten sich die Marketingstrategen von Hyundai jetzt ausgesucht – warum auch immer...

Die Südkoreaner werben also im Jahr 2021 mit einer alten, längst bekannten Vision eines Erzrivalen. „Business Insider“ schreibt, dass sei in etwa so, als machte Apple Zukunftswerbung mit einem alten Siemens-Handyknochen.

„Mit der Sedric-Aktion haben die Koreaner ein schlimmes Eigentor geschossen“, sagte ein Branchenexperte. VW dagegen dürfte sich aber noch immer über den PR-GAU des Rivalen kaputtlachen. (ck)