VW 

VW bringt neuen Multivan an den Start – er unterscheidet sich von allen bisherigen Modellen

Es ist ein neues Multivan-Erlebnis, was VW da jetzt bietet...
Es ist ein neues Multivan-Erlebnis, was VW da jetzt bietet...
Foto: Volkswagen AG

Hannover/Wolfsburg. VW hat seinen Multivan eHybrid angekündigt.

Volkswagen Nutzfahrzeuge ist davon überzeugt, dass der Plug-In-Hybridantrieb perfekt zum VW Multivan passt. Eine „Kombination aus Elektro- und Benzinmotor ermöglicht lange Reisedistanzen“, wirbt VW.

++++ VW: Geheime Mission! Privatjet landet in Braunschweig ++++

VW: Elektro und lange Distanz – der Multivan als Hybrid

Mit dem Elektromotor „lokal emmissionsfrei durch die City“ und dank des Verbrennermotors trotzdem weite Strecken hinlegen können – das soll, laut VW, der neue Multivan an den Tag bringen können. „Die elektrische Reichweite wird dabei so ausgelegt sein, dass die typischen Tagesdistanzen emissionsfrei zurückgelegt werden können“, heißt es weiter. >> VW bringt Multivan T7 an den Start – eine Sache ist grundlegend anders

„Die Lithium-Ionen-Batterie ist im Unterboden des neuen Multivan eHybrid untergebracht. Das spart Platz und senkt gleichzeitig den Schwerpunkt des Vans“, wird weiterhin erklärt. Das soll sich laut VW „positiv auf das Fahrverhalten“ auswirken.

------------------------------

Mehr VW-Themen:

------------------------------

VW: Drei Schritte zur Anfahrt

Auch das Starten und Anfahren soll etwas anders laufen, als bisher gewöhnt: „START-Taste drücken, Doppelkupplungsgetriebe (DSG) per Klick 'by wire' auf D schalten, Fahrpedal betätigen und der frontgetriebene Van nimmt lautlos Fahrt auf.“

Weitere Eigenschaften oder andere Informationen wie beispielsweise Größe, Fassung des Koffers oder auch den Preis hat VW bisher noch nicht preisgegeben.

++++ VW-Mitarbeiter können sich freuen – HIER kommt die 35-Stunden-Woche ++++

Die Versprechen von Volkswagen Nutzfahrzeuge sind jedenfalls groß – bleibt abzuwarten, ob der Konzern sie auch einhalten kann. (ali)