VW 

VW: Paukenschlag! Wichtiges Vorstandsmitglied soll den Posten räumen

Paukenschlag im VW-Vorstand!
Paukenschlag im VW-Vorstand!
Foto: IMAGO / regios24

Wolfsburg. Paukenschlag bei VW!

Ein wichtiges Mitglied des VW-Vorstands muss den Posten räumen. Darüber berichtet der „Business Insider“.

VW: Paukenschlag im Vorstand!

Es handelt sich um die einzige Frau im Konzernvorstand bei Volkswagen: Rechtschefin Hiltrud Dorothea Werner (55). Noch bis Januar ist sie laut des Berichts verantwortlich für das Ressort Integrität und Recht.

Danach laufe ihr aktueller Vertrag aus. Der war auf fünf Jahre befristet. Üblich bei Großkonzernen sei es, den Vertrag der Vorstandsmitglieder etwa ein Jahr vor dem Auslaufen zu verlängern, doch im Fall Werner sei dies nicht geschehen. Üblicherweise hätte der Konzern eine solche Meldung bereits vor rund einem halben Jahr herausgegeben. Sie kam bis heute nicht.

Herbert Diess wollte sich laut des Berichts nicht zu der Personalie äußern.

--------------------------------

Mehr Themen:

--------------------------------

Dicke Luft bei VW?

Zwischen Diess und Werner scheint noch immer dicke Luft zu schweben. Werner hatte im Frühjahr 2020 dazu aufgefordert, gegen eine Zahlung die Ermittlungen im Rahmen der Marktmanipulation beim Dieselskandal einzustellen. Die Summe: 4,5 Millionen Euro.

Laut „Business Insider“ fürchtet Diess, dass dies trotz des Verfahrensendes seinem Ruf geschadet habe.

Wie es mit Werner nach dem Ausscheiden bei VW weitergeht, scheint ungewiss. Als „versierte wie international reputierte Fachfrau“ werde sie allerdings etliche Angebote von Unternehmen und NGOs erhalten, vermutet ein unbekannter Top-Manager laut des Beitrags. (vh)