VW 

VW-Ansage zu Auto-Abo irritiert Händler – „Erscheint uns problematisch“

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Große Irritation bei VW-Händlern!

Volkswagen hatte angekündigt, ab sofort Autos als Abo mieten zu können. So soll VW den ID.3 und ID.4 zum Ausleihen anbieten. VW-Vertriebs- und Marketing-Chef Klaus Zellmer hat von einem „Meilenstein beim Geschäftsmodell 2.0“ gesprochen, bezieht sich damit auf den Übergang von VW vom reinen Autobauer hin zum Mobilitätsanbieter.

Damit sind aber einige Händler noch nicht ganz einverstanden!

VW-Ansage irritiert Händler – „Erscheint uns problematisch“

Der Präsident des VW- und Audi-Partnerverbandes (VAPV), Dirk Weddingen von Knapp, hat gegenüber „Autohaus“ zwar Gespräche zwischen Händlern und Hersteller diesbezüglich bestätigt. Er schränkt aber ein: „Wir sind uns im Gespräch zwar nähergekommen, aber es liegt immer noch ein erheblicher Betrag zwischen den Vorstellungen.“

Verband und Konzern seien sich über die Einbindung des Handels noch nicht einig geworden. Außerdem sei man nicht damit einverstanden, dass die Auslieferung der ID.-Modelle durch Logistiker erfolgen soll.

-----------------

VW-Tarifbonus von 2017 bis heute:

  • 2017: 2.905 Euro
  • 2018: 4.100 Euro
  • 2019: 4.750 Euro
  • 2020: 4.950 Euro
  • 2021: 2.700 Euro

-----------------

Der Verbandspräsident: „Wir als Volkswagen/Audi-Partner tragen erheblich zur Markenbildung bei und haben stets die Qualität bei der Auslieferung hochgehalten. Fachleute haben den Kunden die Bedienung erklärt, was wegen der Konnektivität bei diesen Fahrzeugen von entscheidender Bedeutung ist.“ Er spricht Klartext: „Diese Arbeit nun von Dritten machen zu lassen, erscheint uns problematisch.“

-----------------

Mehr News über VW:

++ VW: Konzern-Boss Diess mit froher Botschaft für alle Mitarbeiter! „So gut wie selten zuvor“ ++

++ VW: Erfreuliche Zahlen nach Corona-Jahr – doch eine Sache lässt aufhorchen ++

++ VW: Diese Modelle gibt's jetzt im Abo! „Wichtiger Meilenstein“ ++

-----------------

VW will bis 2030 20 Prozent der Umsätze aus Abo-Angeboten machen

VW will bis 2030 20 Prozent der Umsätze aus Abos und anderen Mobilitätsangeboten machen. Der Autobauer aus Wolfsburg will dafür in den kommenden Monaten mehr als 2.000 „junge Gebrauchte“ zur Verfügung stellen. Das neue Auto-Abo ist gemeinsam mit Volkswagen Financial Services konzipiert worden.

-----------------

Weitere Top-Themen:

++ Corona: Virologe Hendrik Streeck mit klarer Aussage – von dieser Regel hält er gar nichts! ++

++ Sarah Lombardi: Große Sorge um Ehemann Julian – „Jetzt kommt er unters Messer“ ++

-----------------

Bislang hat sich VW selbst nicht zu den Vorwürfen der Händler geäußert. (mg)