VW 

VW & Co.: Aktivisten wollen IAA blockieren – „skandalöse Imagekampagne“

Für VW & Co. soll es ungemütlich werden, plant das Bündnis „Sand im Getriebe“. (Archivbild)
Für VW & Co. soll es ungemütlich werden, plant das Bündnis „Sand im Getriebe“. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Sven Simon

VW & Co. haben weiterhin Schwierigkeiten mit Aktivisten, die die derzeitige „IAA Mobility Messe 2021“ boykottieren wollen.

Nun wollen die Aktivisten einen Schritt weitergehen und VW & Co. am Freitag sogar blockieren.

VW & Co.: „Sand im Getriebe“ will IAA-Messe stören

Die Messe soll am Freitag alles andere als reibungslos verlaufen, hat sich das Protestbündnis „Sand im Getriebe“ zu Herzen genommen. Dieser „zivile Ungehorsam“ solle mit „Tausenden Menschen“ geschehen, wie eine Sprecherin des Bündnisses am Montag in München sagte.

----------------------------------

Das ist VW:

  • ist die Kernmarke der Aktiengesellschaft Volkswagen
  • wurde am 28. Mai 1937 in Berlin gegründet
  • seit April 2018 ist Herbert Diess CEO
  • das erste Auto war der VW Käfer

----------------------------------

++++ VW zeigt seinen Kleinen – SO soll der preiswerte E-Flitzer aussehen! ++++

VW & Co.: „Sand im Getriebe“ will für „massenhaften Ungehorsam“ sorgen

Was genau das Bündnis für Freitag geplant hat, ist bislang noch unklar.

„Ungehorsam und wütend gegen den verzweifelten Versuch der Autolobby uns das Märchen von einer grünen Zukunft des Autos zu erzählen. Denn: CARpitalismus bleibt CARpitalismus, ob mit oder ohne grünen Anstrich. Wir sagen: ‚Ya basta! Es reicht! Mit dieser Autoindustrie ist keine Zukunft zu machen. #blockIAA!’“, steht bislang auf der Webseite von „Sand im Getriebe“.

Und auch weiterhin wird auf der Seite auf „massenhaften Ungehorsam und Blockaden“ für den zehnten September aufmerksam gemacht.

Das Bündnis stehe der IAA und der deutschen Autoindustrie fundamental kritisch gegenüber. Die Messe sei „nichts weiter als eine skandalöse Imagekampagne“ und Greenwashing einer Industrie, der das Klima „herzlich egal“ sei, heißt es außerdem.

-------------------------------------------------------------------

Mehr VW & Co.-Themen:

VW: Herbert Diess spricht vor Gästen – plötzlich drückt Greenpeace-Aktivistin ihm DAS in die Hand

VW: Volkswagen will tatsächlich DAS abschaffen – Fans gespalten! „Sinnlos“

VW mit radikaler Änderung! Fahrer müssen sich jetzt umstellen – Konzern folgt einem Trend

-------------------------------------------------------------------

VW & Co.: Im vergangenen Jahr Diess bereits ein Gespräch mit „Sand im Getriebe“

Erst im vergangenen Jahr hatte Diess ein Gespräch mit einer Sprecherin des Aktionsbündnis gesprochen. Wie es dazu kam, kannst du hier nachlesen: „Blockade gegen IAA geplant – VW-Chef Diess trifft sich mit radikaler Auto-Gegnerin“. (ali/dpa)