VW 

VW: Ex-Sprecherin teilt gegen Konzernspitze aus – „ging wieder um Macht und Egos“

VW: In einem Interview teilt eine ehemalige Mitarbeiterin ordentlich gegen die Chefetage aus. (Symbolbild)
VW: In einem Interview teilt eine ehemalige Mitarbeiterin ordentlich gegen die Chefetage aus. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Sven Simon

Sie hat acht Jahre lang bei VW in der Kommunikation gearbeitet. Dann hat Christine Sing gekündigt und jobbt mittlerweile als Beraterin. Die Gründe dafür haben auch mit der Chefetage zu tun. In einem Interview teilt sie nun gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber aus.

Auch VW-Boss Herbert Diess bleibt nicht verschont.

VW: Ex-Sprechering – die Führungskultur habe sich massiv geändert

Sing macht im Interview mit der „Wolfsburger Allgemeinen“ auch den Führungswechsel von Matthias Müller zu Herbert Diess für ihr Ausscheiden verantwortlich. Mit Diess habe sich die Führungskultur im Unternehmen massiv geändert.

+++ VW: Krasser Produktionsstau in Wolfsburg – Zehntausende müssen auf ihren Golf warten +++

„Anstatt um Inhalte und die besten Lösungen ging es wieder um Macht und Egos“, sagt sie. Dabei wirft sie dem VW-Boss auch eine gewisse Dickköpfigkeit vor. Wiederholt habe sie gehört: Der Chef wolle das aber so, wird sie in der „Wolfsburger Allgemeinen“ zitiert. Selbstständiges Arbeiten wurde da zu einem Ding der Unmöglichkeit.

-----------------

Die VW-Chefs (1948 - 2018):

  • Herbert Diess (seit 2018)
  • Matthias Müller (2015 - 2018)
  • Martin Winterkorn (2007 - 2015)
  • Bernd Pischetsrieder (2002 - 2006)
  • Ferdinand Piëch (1993 - 2002)
  • Carl Hahn (1982 - 1992)
  • Toni Schmücker (1975 - 1981)
  • Rudolf Leiding (1971 - 1975)
  • Kurt Lotz (168 - 1971)
  • Heinrich Nordhoff (1948 - 1968)

-----------------

Daraufhin hat sie ihre Entscheidung getroffen.

VW möchte sich zu dem Interview nicht äußern

Volkswagen wollte sich auf News38.de-Anfrage nicht zu dem Interview äußern. Allerdings sagte der Konzern, dass Meinungsvielfalt und eine funktionierende Feedbackkultur wichtiger Teil der Unternehmenskultur seien.

--------------

Mehr zu VW:

VW Bulli-Fans übernachten auf einzigartigem Stellplatz – „habe ich noch nie erlebt"

VW setzt auf Roboter – DAS sind die Konsequenzen für die Belegschaft

VW T7 Multivan geht in Serie – aber eine Sache enttäuscht viele Bulli-Fans

--------------

Das auch in anhaltend guten Bewertungen der Beschäftigten im Stimmungsbarometer widerspiegeln so der Konzern weiter. (red)