VW 

VW bereitet sich auf 3G-Regel vor – darauf müssen sich die Mitarbeiter einstellen

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Beschreibung anzeigen

VW bereitet sich gerade auf die Umsetzung der 3G-Regel in den Werken vor.

Auf diese Regeln müssen sich alle Beschäftigten bei VW bald einstellen.

VW: Konzern entwickelt 3G-Konzepte

3G bedeutet – auf das Werksgelände kommt man nur noch geimpft, genesen oder mit einem tagesaktuellen Test. Wie das im konkreten Fall aber umgesetzt wird, liegt in der Hand des Unternehmens.

-----------------

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

-----------------

Derzeit entwickele man bei VW Konzepte, die man rechtzeitig kommunizieren werde, sagte ein Unternehmenssprecher den „Wolfsburger Nachrichten“. Ein besonderes Augenmerk soll dabei auf dem Datenschutz liegen. Auch aus diesem Grund wird die Mitarbeiter-Chipkarte wohl eine wichtige Rolle spielen.

+++ VW-Chef Herbert Diess' Stuhl wackelt ganz schön: Steht der Neue schon parat? +++

Auf ihr könnte nämlich die Info hinterlegt werden, ob die Mitarbeiter genesen oder geimpft sind. Damit würde es dann flott durch das Drehkreuz vor dem Werksgelände gehen. Das dritte G – also ein tagesaktueller Test – lässt sich so aber nicht überprüfen. Ob er an den Werkszugängen kontrolliert werden wird, ist fraglich, mutmaßen die „Wolfsburger Nachrichten“.

Home-Office soll die Situation bei Volkswagen entlasten

Immerhin werden ab nächstem Montag so viele Mitarbeiter wie möglich wieder im Home-Office sein. Das sollte den Verkehr an den Eingängen um einiges entlasten.

--------------------

Mehr VW-Themen:

VW kämpft mit voller Wucht gegen Corona – „Wollen unserer sozialen Verantwortung gerecht werden“

VW will wieder mehr im Stammwerk produzieren – können die Mitarbeiter aufatmen?

VW: Veggie-Pläne für Wolfsburg! DAS will der Küchenchef fürs Stammwerk

--------------------

Was VW tut, um seinen Mitarbeitern auch den Impf-Booster-Schutz anbieten zu können, kannst du bei den >>>„Wolfsburger Nachrichten“ lesen. (bp)

VW. Chip-Kreise schlägt wieder zu – DEIESES Werk geht bald in Kurzarbeit

Schon wieder muss ein VW-Werk wegen der Chip-Krise Kurzarbeit anmelden. Im Dezember stehen HIER die Bänder wieder still >>>weiterlesen.