VW 

VW fragt Mitarbeiter nach ihrer Stimmung – das Ergebnis ist eindeutig

VW hat wieder seine Mitarbeiter nach der allgemeinen Stimmung befragt. (Symbolbild)
VW hat wieder seine Mitarbeiter nach der allgemeinen Stimmung befragt. (Symbolbild)
Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg. Alle Jahre wieder: VW hat seine Belegschaft ausgequetscht.

Trotz Corona- und Chipkrise herrscht bei VW offenbar gute Stimmung. Das zumindest geht aus der neuen Mitarbeiter-Befragung an den deutschen VW-Standorten hervor.

VW: Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung liegen vor

Insgesamt kletterte der Stimmungsindex um zwei Punkte auf 76,2 – von maximal 100. Das ist das beste Ergebnis seit Jahren! Auffällig ist auch, dass sich die Zahlen laut VW in allen Punkten verbessert haben.

+++ VW will Zahl der Mitarbeiter reduzieren – SIE können früher gehen +++

Die höchste Einzelbewertung (87,7) hat VW als attraktiver Arbeitgeber erhalten. Ein dickes Plus gab es auch bei der Möglichkeit, im eigenen Umfeld offen und ehrlich die Meinung äußern zu können. Außerdem finden die VW-Mitarbeiter, dass sich das Bild des Konzerns in der Öffentlichkeit zuletzt verbessert hat.

------------

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

------------

Und, der Belegschaft gefällt den Zahlen zufolge auch, dass sie sich bei VW für neue Aufgaben weiterqualifizieren können. Das gefällt Volkswagen natürlich besonders gut – mit Blick auf den Wandel hin zum Mobilitätskonzern.

VW freut sich über Mitarbeiter-Feedback

VW-Personalchef Gunnar Kilian zeigte sich erleichtert über die gute Stimmung am Band und in den Büros beziehungsweise Home-Offices. Das Ergebnis zeige, „dass unsere Führungskräfte gerade in diesen herausfordernden, von Corona geprägten Zeiten weiter das Ohr an der Belegschaft haben“, so Kilian.

Die Umfrage sei auch nicht nur eine Abfrage. „Sie ist vielmehr ein Instrument, mit dem wir durch die Diskussion der Ergebnisse unsere Dialog- und Feedbackstruktur stärken, unseren Kulturwandel fördern und diesen messbar machen. Und das ist gerade jetzt wichtiger denn je.“

------------

Mehr VW-Themen:

Die fetten Jahre sind vorbei – so „wenig“ Bonus soll es diesmal nur geben

Sie sorgen für saubere Kantinen in Wolfsburg – jetzt droht ihnen die Kündigung

Düstere Prognose! Krisen-Manager kalkulieren mit Worst-Case

------------

VW befragt weltweit seine Mitarbeiter

Zum 13. Mal konnten die VW-Mitarbeiter freiwillig und anonym 24 Fragen mit Punkten beantworten, zwischen null und 100. Die Zahlen oben beziehen sich nur auf die deutschen Werke; der Gesamt-Index soll Anfang kommenden Jahres feststehen. (ck)