Wolfsburg 

HNO-Klinik: Der neue Chef ist da

Prof. Dr. Omid Majdani ist neuer Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde.
Prof. Dr. Omid Majdani ist neuer Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde.
Foto: Klinikum Wolfsburg

Wolfsburg. Am Klinikum Wolfsburg ist der neue Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde begrüßt worden: Omid Majdani hat am heutigen Dienstag, 1. Juni 2016, offiziell seine Arbeit aufgenommen.

Der 45-jährige Mediziner tritt die Nachfolge von Carl-Heinz Vogt-Hohenlinde an, welcher die Klinik 26 Jahre lang leitete. Majdani kommt von der Medizinische Hochschule Hannover nach Wolfsburg. Dort war er zuletzt als Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor tätig. Der gebürtige Teheraner machte sein Abitur 1991 in Berlin und studierte anschließend Humanmedizin in Nürnberg und Berlin. Er ist seit 2004 Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und wurde 2010 zum apl. Professor ernannt. „Meine neue Aufgabe im Klinikum Wolfsburg ist beruflich und persönlich eine spannende Herausforderung, auf die ich mich sehr freue“, so Prof. Majdani.

Die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des Klinikums Wolfsburg zählt zu den großen HNO-Fachabteilungen Norddeutschlands. Jährlich werden etwa 3.500 Patientinnen und Patienten meist operativ stationär behandelt. Zusätzlich erfolgen hunderte ambulante Operationen.