Veröffentlicht inWolfsburg

Verkäuferin verletzt: Betrunkene Ladendiebin will fliehen

Wolfsburg. 

Eine betrunkene Ladendiebin (42) hat am Montagmittag in der Innenstadt eine 46-jährige Angestellte leicht verletzt. Die 46-Jährige erlitt eine blutende Risswunde an einer Hand, als sie versuchte, die beschuldigte Wolfsburgerin bei der Tat zu stellen, teilte die Polizei mit.

Den Ermittlungen nach wurde die Beschuldigte von einer 21-jährigen Detektivin beobachtet, wie sie vier Parfümflaschen im Wert von 270 Euro in eine mitgeführte Tasche steckte. Als die Tatverdächtige von der Verkäuferin festgehalten wurde, riss die 42-Jährige sich los und konnte zunächst mit der Beute entkommen.

Doch die Detektivin nahm die Verfolgung auf und brachte die sich sträubende 42-Jährige noch vor Eintreffen der inzwischen verständigten Polizisten wieder zurück. Bei den weiteren Ermittlungen zeigte sich, dass ein Alkoholtest der Beschuldigten 0,69 Promille ergab. Die 42-Jährige räumte den Vorfall ein und sagte, sie habe das Parfüm geklaut, da ihr Freund gerne gut rieche.