Veröffentlicht inWolfsburg

Der Polizei aufgefallen: Mit 2,1 Promille unterwegs

Wolfsburg. 

Ein alkoholisierter 30 Jahre alter VW Polo-Fahrer ist am Sonntagnachmittag, 18. September 2016, bei einer Kontrolle aus dem Verkehr gezogen worden, teilte die Polizei mit.

Ein Alkoholtest hatte 2,1 Promille ergeben. Der 30-Jährige war auf der Straße Westerlinge um 16.20 Uhr routinemäßig überprüft worden.

Gleich zu Beginn bemerkten die Beamten schon einen starken Alkoholgeruch. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.