Wolfsburg 

Endlich wieder bolzen: Drei weitere Hallen frei

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Wolfsburg. Ab sofort sind weitere drei Hallen in Wolfsburg wieder für den Ballsport freigegeben.

Die Gymnastikhalle der Leonardo da Vinci Grundschule, die Turnhalle in Ehmen und die Sporthalle in Neuhaus sind wieder uneingeschränkt nutzbar.

Experten hatten die Decken überprüft, nachdem bei Hallen in Nordrhein-Westfalen der 60er bis 80er Jahre Baumängel festgestellt worden waren. Weil diese fehlerhaften Deckenbefestigungen auch in anderen Bundesländern in Sporthallen dieser Jahrzehnte verbaut wurden, hat das Ministerium für Soziales Gesundheit und Gleichstellung für Niedersachsen Überprüfungen empfohlen. In diese Entstehungszeit fallen in Wolfsburg 51 der insgesamt 81 Sporthallen.

Seit August wurden bereits 49 Hallen untersucht. Die Prüfung der restlichen zwei Hallen wird voraussichtlich bis zum Ende der Herbstferien erfolgen.