Veröffentlicht inWolfsburg

VfL in München: Bayern unter Druck

VfL Bayern Arnold
Rückblick: Fußball DFB-Pokal 2.Runde: VfL Wolfsburg - FC Bayern München am 27.10.2015 in der Volkswagen-Arena in Wolfsburg (Niedersachsen). Wolfsburgs Maximilian Arnold (r) und Münchens Jerome Boateng (l) und Javi Martinez kämpfen um den Ball. Am Samstag treffen die aktuellen Teams wieder aufeinander. Foto: dpa

München/Wolfsburg. 

Der FC Bayern München will in der Fußball-Bundesliga mit einem Sieg weiter Druck auf Tabellenführer RB Leipzig machen. Die Münchner empfangen am Samstag (15.30 Uhr) den kriselnden VfL Wolfsburg. Die Wölfe sind am Freitag ohne Julian Draxler angereist. Allofs hatte gegenüber „Sky“ zudem geäußert den wechselwilligen Stürmer bei eintsprechenden Angeboten ziehen zu lassen. Leipzig tritt zeitgleich beim Ex-Club von Trainer Ralph Hasenhüttl, dem FC Ingolstadt, an.

Noch mehr Bundesliga

Borussia Dortmund will nach dem 2:2 bei Real Madrid am 14. Bundesliga-Spieltag im Duell mit dem Tabellennachbarn 1. FC Köln Punkte auf die Tabellenspitze gutmachen. Köln könnte mit einem Sieg am BVB vorbeiziehen.

Der Vorletzte Hamburger SV hofft, nach dem ersten Saisonerfolg gegen Darmstadt 98 vergangene Woche gegen den FC Augsburg seinen Aufwärtstrend fortsetzen zu können. Überraschungsteam Hertha BSC empfängt am Abend (18.30 Uhr) Werder Bremen.