Wir haben neue Artikel für dich

Wolfsburg 

Schlangenlinien gefahren: Frau mit 2,46 Promille unterwegs

Wolfsburg. Beamte der Polizei Schöningen haben am Donnerstagabend, 18. Mai, eine 54 Jahre alte VW Up-Fahrerin aus Sachsen-Anhalt noch rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen. Ein Alkoholtest der 54-Jährige hatte 2,46 Promille ergeben. Das teilte die Polizei mit

Polizisten bemerkten die Fahrerin um 21.20 Uhr auf der Straße Lange Trift. Als die 54-Jährige mehrfach sehr weit rechts fuhr und ruckartig wieder zur Fahrbahnmitte steuerte, entschlossen sich die Beamten die Fahrerin zu kontrollieren. Die 54-Jährige gab an, nach der Arbeit auf dem Nachhauseweg zu sein und beteuerte, keinen Alkohol getrunken zu haben.

In der Helmstedter Klinik wurde schließlich eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein der Fahrerin gegen ihren Willen beschlagnahmt.

Wolfsburg 

Nach Streit: VW präsentiert neuen Chefhistoriker

Eine Familie macht Mitte der 60er Jahre mit ihrem Volkswagen 1200 Berlina einen Ausflug an einen See (Archivbild).
Eine Familie macht Mitte der 60er Jahre mit ihrem Volkswagen 1200 Berlina einen Ausflug an einen See (Archivbild).
Foto: dpa
Mehr lesen