Wolfsburg 

Weiterer Spielmacher für den VfL?

Eintracht Frankfurts Marco Fabián soll im Fokus des VfL Wolfsburg stehen (Archivbild).
Eintracht Frankfurts Marco Fabián soll im Fokus des VfL Wolfsburg stehen (Archivbild).
Foto: dpa

Wolfsburg. Schlägt der VfL Wolfsburg weiter auf dem Transfermarkt zu? Nach der geschafften Relegation für die Bundesliga überschlagen sich die Gerüchte über Neuverpflichtungen der Wölfe.

Nachdem am Dienstag, 30. Mai, die Wechsel von Anthony Brooks für über 20 Millionen und Landry Diamata als so gut wie abgeschlossen vermeldet wurden, soll ein Spielmacher hoch im Kurs stehen. Nach Informationen der "Bild" ist der VfL stark der Verpflichtung von Marco Fabián von Eintracht Frankfurt interessiert.

Der Mexikaner spielt wie Yunus Malli und Daniel Didavi am liebsten auf der Spielmacher-Position im offensiven Mittelfeld. Auch Maxi Arnold könnte diese Rolle beim VfL übernehmen. Wie realistisch der Transfer aufgrund dieses Angebots an Spielern für Trainer Andries Jonker ist, ist allerdings fraglich. Fabián steht in Frankfurt noch bis 2019 unter Vertrag und ist Stammspieler. Eine Verpflichtung dürfte für die Wölfe also nicht billig werden.