Wolfsburg 

Nach Spekulationen: VfL steht hinter Rebbe

VfL-Sportchef Olaf Rebbe. (Archivbild)
VfL-Sportchef Olaf Rebbe. (Archivbild)
Foto: dpa

Wolfsburg. Nach vielen öffentliche Spekulationen in den vergangenen Tagen stellt der VfL Wolfsburg klar, dass die Zusammenarbeit mit Sportdirektor Olaf Rebbe weiter fortgesetzt wird. "Olaf Rebbe hat in den vergangenen Monaten in einer äußerst schwierigen Situation sehr gute Arbeit geleistet. Ohne die aktuelle Lage der Profimannschaft aus dem Blick zu verlieren, arbeitet er gemeinsam mit der Geschäftsführung intensiv an der Neuausrichtung im Sportbereich", so Wolfgang Hotze, Sprecher der Geschäftsführung.

"Wir freuen uns sehr, jetzt zusammen die Weichen für eine sportlich wieder erfolgreiche Zukunft des VfL Wolfsburg stellen zu können", hies es von VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher.


"Wir haben alle gemeinsam beim VfL ein hartes Stück Arbeit bewältigt und die kommenden Tage und Wochen werden nicht weniger herausfordernd", sagt Sportdirektor Olaf Rebbe. "Schließlich gilt es jetzt, alle Maßnahmen zu treffen, dass wir nicht noch einmal eine derartige Saison durchleben müssen. Ich danke dem Aufsichtsrat, allen voran Dr. Garcia Sanz, sowie den Geschäftsführern Wolfgang Hotze und Dr. Tim Schumacher für das in mich gesetzte Vertrauen."