Wolfsburg 

Auf frischer Tat - bekannte Diebe festgenommen

Wolfsburg. Vor dem VW Parkplatz an der Heinrich Nordhoff Straße sind zwei Fahrraddiebe von Zivilfahndern festgenommen worden - die beiden Diebe fielen unmittelbar nach der Tat auf und sind bei der Polizei bereits bekannt.

Laut Polizeiangaben hielten sich die beiden Täter an einem Fahrradständer auf, als die Fahnder am Dienstag, 20. Juni, auf sie aufmerksam wurden. Ein 29-jähriger Täter entfernte sich auf einem Fahrrad, sein 25-jähriger Komplize stieg in einen BMW mit polnischem Kennzeichen ein. Zunächst nahmen die Beamten den 29-Jährigen fest - kurz darauf auch den 25-jährigen Dieb.

In dem Rucksack des Duos stellten die Polizisten das hochwertige, mit Gewalt aufgebrochene, Fahrradschloss sicher, mit dem das geklaute Fahrrad angeschlossen war; auch das spezielle Aufbruchswerkzeug wurde gefunden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass in einem in der Nähe abgestellten VW Sharan zwei weitere hochwertige Mountainbikes gefunden wurden - das Fahrzeug hatte ebenfalls ein polnisches Kennzeichen; den Schlüssel hatten die beiden Festgenommenen bei sich.

Ermittlungsrichter muss entscheiden

Schon im Juni vergangenen Jahres wurde der 25-Jährige in Mecklemburg-Vorpommern mit sieben neuwertigen Fahrrädern festgehalten, als er die polnische Grenze überqueren wollte - eines der Fahrräder stammte aus Wolfsburg.

Beide Beschuldigte werden nun einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der über den Untersuchungshaftantrag beschließt. Weitere Ermittlungen müssen zeigen, ob die beiden Verdächtigen auch für andere Diebstähle in Frage kommen.

Immer mehr Fahrraddiebstähle

Bereits seit Anfang diesen Jahres wurden insbesondere an Fahrradständern vor dem Werksgelände viele Fahrraddiebstähle gemeldet - fast immer seien die Räder mit hochwertigen Schlössern abgeschlossen gewesen. Bei den gestohlenen Fahrrädern handelte es sich überwiegend um Mountainbikes oder Pedelecs.