Wolfsburg 

Standgehalten: Einbrecher scheitern schon an der Tür

Wolfsburg. Unbekannte Täter haben vergeblich versucht, in zwei nebeneinander liegende Wettbüros in der Rothenfelder Straße einzubrechen.

Laut Polizeiangaben wandten die Einbrecher an den Türen zu den beiden Geschäften brachiale Gewalt an - jedoch vergeblich. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Freitag, 23. Juni, zwischen 23 und 10 Uhr; trotz mehrfacher Versuche hielten die Eingangtüren stand. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Die Polizei hofft darauf, dass Passanten oder Anwohner verdächtige Personen beobachtet haben und bittet unter der Rufnummer 05361/46460 um Hinweise.