Wolfsburg 

Meinen Führerschein? Den haben Sie doch schon...

Die Frau war schon Anfang des Jahres betrunken Auto gefahren. (Symbolbild)
Die Frau war schon Anfang des Jahres betrunken Auto gefahren. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wolfsburg. Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass die Trunkenheitsfahrt einer 72-jährigen Wolfsburgerin ohne schlimmere Folgen blieb. Laut Polizeiangaben von Donnerstag, 13. Juli, hatte die Frau ihren Führerschein schon Anfang des Jahres abgeben müssen.

Die Zeugin beobachtete die Rentnerin am Mittwoch, 12. Juli, gegen 13 Uhr, wie sie mit ihrem Skoda auf den Parkplatz eines Supermarktes an der Halberstädter Straße fuhr. Anschließend ging die Dame in den Lebensmitteldiscounter und kaufte mehrere Flaschen Spirituosen - an der Kasse konnte die Zeugin bereits deutlichen Alkoholgeruch bei der älteren Frau feststellen und alarmierte die Polizei.

Die Zeugin hinderte die Frau vor dem Eintreffen der Polizei mit ihrem Auto wieder weg zu fahren - bei der anschließenden Polizeikontrolle stellte sich heraus, dass die 72-jährige Wolfsburgerin keinen Führerschein bei sich hatte: Dieser liege schon bei der Polizei. Tatsächlich kam heraus, dass die Frau ihren Führerschein schon im Januar diesen Jahres abgeben musste - schon damals war die Frau betrunken gefahren.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 1,37 Promille - ihr wurden zwei Blutproben entnommen. Die Rentnerin erwartet jetzt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.