Wolfsburg 

Wegen Marathon: Wolfsburg schon wieder dicht

Symbolbild
Symbolbild
Foto: Paul Grumer

Wolfsburg. Kaum ist der Tag der Niedersachsen vorbei, steht in Wolfsburg schon die nächste Großveranstaltung an: Der Wolfsburg Marathon. Am kommenden Sonntag, 10. September, wird die Stadt erneut dicht gemacht.

Von 8 bis 16.30 Uhr kommt es an folgenden Straßen zu Einschränkungen im Verkehr:

  • Klieverhagen: Zufahrt nur aus der Lönsstraße oder aus östlicher Richtung möglich. Die südlichen Parkplätze und die Parkmöglichkeiten vor dem Congresspark sind gesperrt. Eine Ausfahrt auf die Heinrich-Heine-Straße ist nur in Richtung Osten möglich.
  • Heinrich-Heine-Straße: Sperrung zwischen Klieverhagen und Lessingstraße. Die Zu- und Ausfahrt ist nur über die Braunschweiger Straße bis bzw. ab Höhe Lönsstraße möglich.
  • Lessingstraße: Vollsperrung Richtung Norden ab Höhe Brahmsring bis Kleiststraße.
  • Goethestraße: Vollsperrung
  • Schillerstraße: Sperrung aus Fahrtrichtung Süden ab Höhe Südkopfcenter, sowie aus Fahrtrichtung Norden ab der Einmündung Fontanehof. Die Zufahrt ist nur über die Kleiststraße möglich.
  • Rothenfelder Straße: Erreichbar nur aus Norden kommend, vom Berliner Ring (aus südlicher Richtung kommend) ist die Linksabbiegerspur gesperrt. Vollsperrung ab Alessandro-Volta-Straße/Kolpingstraße westwärts. Die Regelung des Anliegerverkehrs stadteinwärts erfolgt temporär durch die Polizei, stadtauswärts durch Schranken und/oder Kegel.
  • Alessandro-Volta-Straße: Sperrung zwischen Zollhausstraße und Heßlinger Straße. Die Zu- und Ausfahrt ist nur über die Rothenfelder Straße möglich.
  • An der Vorburg: Die Zufahrt zum Phaeno ist nur eingeschränkt und auch nur aus Richtung Westen über den Willy-Brandt-Platz möglich. Die Straße "An der Vorburg" wird in Höhe Phaeno voll gesperrt.
  • Heßlinger Straße: Sperrung der Tunnelüberfahrt aus Richtung Osten. Die Zufahrt zum Hauptbahnhof ist nur durch den Tunnel und die Heinrich-Nordhoff-Straße möglich. Die Tunnelüberfahrt der Heßlinger Straße/Heinrich-Nordhoff-Straße ist nur für Busse des ÖPNV gestattet.
  • Maybachweg: Vollsperrung
  • Daimlerstraße: Vollsperrung
  • Lerchenweg: Der Lerchenweg wird voll gesperrt. Die Ausfahrt ist nur nach Abstimmung mit dem Ordnerpersonal Richtung Reislinger Straße möglich.
  • Borsigstraße: Sperrung der Zufahrt Richtung Norden (Allerseebrücke). Die Zufahrt wird auch für Radfahrer nicht möglich sein (Laufstrecke).
  • In den Allerwiesen: Vollsperrung
  • Geh-/Radweg Unterführung Berliner Brücke: Die Radwegeverbindung ist gesperrt (Laufstrecke).
  • Schloßstraße: Vollsperrung (kurz hinter der dortigen Gaststätte).
  • Friedrich-Ebert-Straße: Sperrung von Süden (ab Einmündung Fichtestraße) und von Norden (ab Einmündung Windthorststraße). Die Zu- und Ausfahrt ist nur über die Rothenfelder Straße bzw. von/nach Süden über den Kreuzungsbereich Siemensstraße/Berliner Ring möglich.
  • Pestalozziallee: Vollsperrung.
  • Rathausstraße: Vollsperrung ab Einmündung Bebelstraße.
  • Suhlgarten: Temporäre Vollsperrung.
  • Die Dieselstraße aus FR Osten wird ab Höhe Automuseum auf eine Fahrspur verengt.
  • Es kommt zur temporären Sperrung des Parkplatzverkehrs zum kolumbianischen Pavillon.
  • Die Reislinger Straße Ecke Berliner Ring ist aus Norden kommend nicht befahrbar (Linksabbieger gesperrt). Die Befahrbarkeit aus Süden bleibt aufrecht erhalten.
  • Auf der Nordsteimker Straße, Waldweg und Kiefernweg kommt es während des Laufs zu temporären Verkehrsregelungen durch die Polizei.
  • Die Bushaltestellen in der Goethestraße, Pestalozziallee, Friedrich-Ebert-Straße sowie in der Rothenfelder Straße werden seitens der WVG während der Sperrungen nicht angefahren.