Wolfsburg 

Angriff nach VfL-Spiel: Opfer und Zeugen gesucht

Wolfsburg. Nach dem Bundesligaspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 ist ein Jugendlicher angegriffen wurde und wird jetzt gesucht. Die Attacke geschah gegen 18.20 Uhr am Samstag, 9. September, zwischen dem ZOB am Nordkopf der Porschestraße und der Straße Willy-Brand-Platz.

Eine mehrköpfige männliche Personengruppe kam aus einem dortigen Lebensmittelmarkt am ZOB, überquerte die Heinrich-Nordhoff-Straße und ging in Richtung Phaeno. Als sie auf der Mittelinsel vor der Straße Willy-Brand-Platz ankamen, trafen sie auf eine Gruppe von etwa drei bis vier Jugendlichen. Plötzlich und unvorhersehbar wurde aus der Personengruppe einer der Jugendlichen körperlich attackiert.

Die Polizei konnte den Täter auf frischer Tat fassen. Als sich allerdings der Trubel um die Festnahme gelegt hatte, war das Opfer nicht mehr vor Ort. Die Polizei bittet auf diesem Weg darum, dass sich Zeugen, insbesondere aber das Opfer bei den Beamten in der Heßlinger Straße melden. Die Rufnummer ist 05361/46460.