Veröffentlicht inWolfsburg

„Kinder haben eine andere Sicht“ – Neuer Beirat gewählt

FiBS Abenteuerspielplatz Melverode
Täglich versammeln sich die Kinder und Teamer um gemeinsam den Tag zu planen. Natürlich haben die sechs- bis zwölfjährigen dabei ein gewichtiges Wort mitzureden. Foto: Luca Benincasa

Wolfsburg. 

In Wolfsburg wurde schon am Samstag, 23. September gewählt – auf der Wiese neben der Markthalle zählte die Stimme der jungen Bürgerinnen und Bürger: Wie die Wolfsburger Allgemeine Zeitung berichtet, haben Kinder einen neuen Beirat gewählt.

„Es ist spannend und Kinderrecht sind wichtig„, sagt Luise Hachmeier (10). Zusammen mit 17 weiteren Kindern bildet sie den Kinderbeirat in Wolfsburg. Es ist der dritte Beirat dieser Art – und für die Kinderbeauftragte der Stadt, Katrin Binius, ist er sehr wichtig: „Kinder haben eine andere Sicht bei der städtischen Planung als Erwachsene“.

So hat der Kinder-Beirat zum Beispiel bei der Gestaltung des Spielplatzes in Detmerode viele eigene Ideen eingebracht.