Wolfsburg 

Brand in Hehlingen: Kleinkind weiter in Lebensgefahr

Nach dem Brand in Hehlingen ist der Mann des Opfers auf dem Weg der Besserung. Das Kleinkind schwebt weiterhin in Lebensgefahr (Archivbild).
Nach dem Brand in Hehlingen ist der Mann des Opfers auf dem Weg der Besserung. Das Kleinkind schwebt weiterhin in Lebensgefahr (Archivbild).
Foto: Benyamin Bahri

Hehlingen. Nach dem Brand in Hehlingen ist der Mann des Opfers nach Aussage der Polizei auf dem Weg der Besserung. Der dreijährige Sohn schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Das sagte Thomas Figge, Sprecher der Polizei Wolfsburg, auf news38.de-Nachfrage.

Die Brandursache steht indes weiterhin nicht zweifelsfrei fest. In der nächsten Woche soll es eine weitere Begehung des Brandortes mit einem Sachverständigen geben.

Am Wochenende hatten Fanclubs des VfL am Rande des Bundesligaspiels zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FSV Mainz 05 für die betroffene Familie 10.000 Euro gesammelt.