Wolfsburg 

Kätzchen ohne Augen: So geht es "Nyx" heute

Die nicht vorhandenen Augen wurden auf diesem neuen Bild des Katzenbabys  retuschiert.
Die nicht vorhandenen Augen wurden auf diesem neuen Bild des Katzenbabys retuschiert.
Foto: Stefan Holzinger

Wolfsburg. Dem "Kätzchen ohne Augen" geht es besser. Die Kleine berappelt sich langsam. Jennifer Bastian von der Tierhilfe Wolfsburg kümmert sich liebevoll um das auf "Nyx" (Göttin der Nacht) getaufte Katzenmädchen.

Im Gespräch mit news38.de sagte Jennifer am Mittwoch, 11. Oktober, dass die dringende Augenhöhlen-Operation in sechs Wochen über die Bühne gehen soll. Erst dann sei die Leber des etwa zehn Wochen alten Katzenbabys stark genug für den Eingriff.

Keine Tierquälerei

Am Dienstag habe eine Tierärztin die kleine "Nyx" untersucht. Sie habe festgestellt, dass die fehlenden Augen ein Geburtsfehler sind und nicht auf Tierquälerei zurückzuführen sind. Die empfindlichen Augenöffnungen müssen sich draußen in der Natur entzündet haben.

Eine Reiterin hatte die blinde Katze vergangene Woche auf einem abgelegenen Feld im Landkreis Börde gefunden. Seitdem lebt "Nyx" bei der Tierhilfe Wolfsburg. Das Schicksal der Kleinen hatte viele Menschen in der Region bewegt.

Neues Zuhause gesucht

Nach der Operation könnte "Nyx" in ein neues liebevolles Zuhause übergeben werden. Wer das Katzenbaby aufnehmen möchte, kann sich bei der Tierhilfe Wolfsburg "bewerben". "Nyx" sollte am besten mit einer zweiten Katze zusammenleben und darf aufgrund ihrer Blindheit nur im Haus gehalten werden.

Ihr könnt spenden

Die Tierhilfe Wolfsburg bedankt sich außerdem für die bisher eingegangenen Spenden und nimmt weiter Hilfe für die bevorstehende Operation entgegen. Das Geld soll auch den anderen Katzen zu Gute kommen, die bei der Tierhilfe leben.

Unterstützer können auf folgendes Konto überweisen:

  • Tierhilfe Wolfsburg e.V
  • Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
  • Bankleitzahl 269 513 11
  • Konto 00 11 066 107
  • IBAN: DE 61 2695 1311 0011 0661 07
  • BIC: NOLADE21GFW
  • PayPal : tierhilfe.wolfsburg@t-online.de

Die Tierhilfe Wolfsburg e.V. ist dringend auf die finanzielle Unterstützung von Tierfreunden angewiesen.

Hier geht's zur Tierhilfe Wolfsburg: www.tierhilfe-wolfsburg.de

Wolfsburg 

Twitter-Ticker: VfL-Frauen zerlegen Madrid

So jubekten die VfL-Frauen beim DFB-Pokalfinale in Köln.
So jubekten die VfL-Frauen beim DFB-Pokalfinale in Köln.
Foto: dpa
Mehr lesen