Wolfsburg 

Abgestempelt: Weihnachtspost mal anders verschicken

Von links: Joachim Schingale (Geschäftsführer der WMG), Wolfgang Heuberger (Vorstandsvorsitzender vom Philatelisten Club Wolfsburg e.V.) und Christopher Hesse (Abteilungsleiter Veranstaltungen der WMG) vor dem T1 Bulli, an dem die Post abgegeben werden kann.
Von links: Joachim Schingale (Geschäftsführer der WMG), Wolfgang Heuberger (Vorstandsvorsitzender vom Philatelisten Club Wolfsburg e.V.) und Christopher Hesse (Abteilungsleiter Veranstaltungen der WMG) vor dem T1 Bulli, an dem die Post abgegeben werden kann.
Foto: Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH

Wolfsburg. Einen ganz besonderen Stempel können sich Postkarten- und Briefmarkenfreunde auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt sichern: Bis zum 18. Dezember können Marktbesucher ihre Weihnachtspost mit einem offiziellen Poststempel des Wolfsburger Weihnachtsmarkts abschicken.

Gemeinsam mit dem Philatelisten Club Wolfsburg bietet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) diese Aktion an. Der Weihnachtsstempel ist laut WMG eigens für den Weihnachtsmarkt gestaltet worden und soll dem Empfänger der Karte auf den ersten Blick zeigen, woher die Karte stammt.

Pünktlich zum Fest

Zu sehen ist auf dem Stempel das Logo des Weihnachtsmarktes und ein T1 Bulli. "Die Besucher des Marktes können ihres Weihnachtspost beim T1 Bulli direkt neben dem großen Weihnachtsbaum bei der Elfenwerkstatt abgeben", erklärt Joachim Schingale, Geschäftsführer der WMG. Der Stand ist bis zum 18. Dezember täglich von 15 bis 16 Uhr besetzt, an Samstagen von 11 bis 12 Uhr.

Am 19. Dezember sollen dann alle Briefe und Postkarten gebündelt nach Berlin geschickt werden, dort werden sie dann noch einmal von der Deutschen Post gestempelt. Innerdeutsche Sendungen sollen dann pünktlich am 23. Dezember bei den Empfängern ankommen.

Braunschweig 

Weihnachtsgeschäft: Mehr Passanten in der City

In der Woche vor dem 1. Advent zählte die Stadtmarketing GmbH deutlich mehr Passanten in der Braunschweiger Innenstadt als im Vorjahreszeitraum.
In der Woche vor dem 1. Advent zählte die Stadtmarketing GmbH deutlich mehr Passanten in der Braunschweiger Innenstadt als im Vorjahreszeitraum.
Foto: Siegfried Denzel
Mehr lesen