Wolfsburg 

Zehn neue Busse für die WVG - mit USB-Ladebuchsen

Im
Beisein von Mitgliedern des Aufsichtsrates der Stadtwerke Wolfsburg AG nahmen die Geschäftsführer der WVG,
Dr. Frank Kästner und Timo Kaupert, die neuen Fahrzeuge von Uwe Schmid, Leiter Key Account Management
Bus, Mike Vannauer, Regionalleiter Verkauf Bus der Vertriebsregion Nord und Senol Tsakintsi, Key Account
Manager Bus in Empfang.
Im Beisein von Mitgliedern des Aufsichtsrates der Stadtwerke Wolfsburg AG nahmen die Geschäftsführer der WVG, Dr. Frank Kästner und Timo Kaupert, die neuen Fahrzeuge von Uwe Schmid, Leiter Key Account Management Bus, Mike Vannauer, Regionalleiter Verkauf Bus der Vertriebsregion Nord und Senol Tsakintsi, Key Account Manager Bus in Empfang.
Foto: Stadtwerke Wolfsburg AG

Wolfsburg. Die Wolfsburger Verkehrs-GmbH (WVG) freut sich über die Inbetriebnahme zehn neuer Busse. Die Fuhrpark-Ergänzung setzt sich aus acht MAN-Hybrid-Bussen und zwei MAN-Dieselfahrzeugen zusammen. Alle zehn Buss erfüllen den Euro-6-Standard und tragen sogar das Umweltzertifikat "Blauer Engel".

Neu: Alle Busse verfügen nicht nur über Ausstiegshilfen für Blinde, sondern auch über USB-Ladebuchsen. Vier der neuen Gelenkzüge fassen mit 62 Sitzplätzen zudem deutlich mehr Personen, als ihre Vorgänger mit 45 Sitzen.

"Mit den neuen Fahrzeugen investieren wir in den modernen und kundennahen ÖPNV in Wolfsburg. Mit dem Zertifikat 'Blauer Engel' leisten wir einen Beitrag für geringe Umweltbelastung. Die WVG hat für die neuen MAN Busse Fördermittel des Landes Niedersachsen erhalten," sagt WVG-Geschäftsführer Frank Kästner.

Wolfsburg 

Mehr neue Kitas: Wolfsburg wird kinderfreundlicher

Kinder, Eltern und Mitarbeiter der "Kita hinter den Gärten" in Kästorf.
Kinder, Eltern und Mitarbeiter der "Kita hinter den Gärten" in Kästorf.
Foto: Stadt Wolfsburg
Mehr lesen