Wolfsburg 

Ausgebremst: Mann stoppt betrunkene Autofahrerin

Wolfsburg. Dank eines 30 Jahre alten Wolfsburgers konnte eine betrunkene Ford-Fahrerin aus dem Verkehr gezogen werden. Wie die Polizei am Montag, 8. Januar, mitteilte, hatte der Wolfsburger am Sonntag gegen 18.15 Uhr die Polizei alarmiert, als er beobachtete, wie die 31-Jährige sichtlich betrunken in ihr Auto stieg und losfuhr.

Kurzentschlossen setzte sich der resolute Wolfsburger dann mit seinem Pkw davor und verhinderte, dass die weiter fahren konnte.

Als ein Alkoholtest der Fahrerin 1,22 Promille ergab, wurde eine Blutprobe entnommen. Weiterfahren durfte die Frau nicht mehr. Die Polizisten nahmen ihr den Führerschein ab.