Wolfsburg 

Mit Taschenlampe verraten: Zwei Einbrecher geschnappt

Hehlingen. Nach einem Einbruchversuch hat die Polizei einen 23 Jahre alten Tatverdächtigen und seinen 18-jährigen Komplizen festgenommen. Wie die Polizei am Mittwoch, 10. Januar, mitteilte, hatte eine Zeugin auf dem Gelände der Hehlinger Sportanlage Verdächtiges beobachtet und die Beamten alarmiert.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte die Zeugin gegen 23 Uhr am Dienstagabend den Schein zweier Taschenlampen auf der Anlage an der Straße Zum Sportplatz gesehen und schnell die Beamten alarmiert. Als diese vor Ort eintrafen, konnten sie die Tatverdächtigen noch flüchten sehen.

Mutmaßliche Täter flüchten zu Fuß

Während sie den 18-jährigen Wolfsburger auf dem Feldweg hinter dem Schützenhaus erwischten, konnten die Beamten wenig später den 23-jährigen aus Velpke auf dem Parkplatz an der Sportanlage aufgreifen.

Parallel hatten die Polizisten festgestellt, dass die Verdächtigen offenbar bereits versucht hatten, zwei Türen des Schützenhauses aufzubrechen.

Sowohl der 23-Jährige, der bereits wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeibekannt ist, als auch der 18-Jährige, der bereits wegen Verkehrs- und Eigentumsdelikten polizeilich auffiel, räumten nach einer Nacht im Polizeigewahrsam umfassend den nächtlichen Einbruchsversuch ein. Am Mittag wurden die Beschuldigten wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.