Wolfsburg 

Trotz starkem Gegner: Wölfe sind bereit

Trotz kurzer Pause, fühlt sich die Mannschaft bereit zum Spiel gegen Borussia Dortmund.
Trotz kurzer Pause, fühlt sich die Mannschaft bereit zum Spiel gegen Borussia Dortmund.
Foto: Peter Steffen/dpa

Wolfsburg. Die Mannschaft steht, die Stimmung ist gut, die Motivation ist groß - verkündet VfL-Trainer Martin Schmidt in einer Pressekonferenz am Freitag.

Am Sonntag startet die Rückrunde der Fußball-Bundesliga mit einem Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund. Schmidt blickt dem ganzen zuversichtlich entgegen: "Die gegnerische Mannschaft will wahrscheinlich das Spiel bestimmen, aber wir haben fokussiert gearbeitet und damit die besten Voraussetzungen, um in Dortmund zu punkten."

Drei Ausfälle

Gleichzeit muss die Mannschaft drei Ausfälle kompensieren. Ignacio Camacho, Jakub "Kuba" Blaszczykowski und John-Anthony Brooks fehlen beim Spiel gegen den BVB. "Das sind die einzigen drei, die ausfallen", sagte Schmidt. Damit kann auch der zuletzt angeschlagene Jeffrey Bruma auflaufen.

Kapitänsfrage

Auf die Kapitänsfrage hat Schmidt, nach dem Abgang von Mario Gomez, noch keine offizielle Antwort parat. "Die Mannschaft wird es wissen, aber nach außen dringt nichts. Am Sonntag wird irgendjemand die Binde anhaben", sagte Schmidt. Als Favorit auf das Amt gilt U21-Europameister Maximilian Arnold.

Wolfsburg 

Nach Bushaltestellen-Überfall: Halbstarke Täter gefasst

Böse Überraschung für eine 62-jährige Wolfsburgerin beim morgendlichen Warten auf den Bus (Symbolfoto).
Böse Überraschung für eine 62-jährige Wolfsburgerin beim morgendlichen Warten auf den Bus (Symbolfoto).
Foto: Gregor Fischer/dpa
Mehr lesen