Wolfsburg 

Auto schleudert gegen Gebäude: Seniorin im Krankenhaus

Wolfsburg. Ein 59-Jähriger Mann hat ein Stop-Schild ignoriert und so einen schweren Unfall ausgelöst, bei dem eine 73-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 14. Januar, fuhr der Mann auf der Alessandro-Volta-Straße und sollte nach rechts in die Heßlinger Straße einbiegen. Dabei missachtete er das Stop-Schild und knallte mit seinem Auto in den Wagen einer 73-Jährigen Gifhornerin, die Vorfahrt hatte.

Der Polo der Frau wurde durch die Wucht des Aufpralls in das Gebäude der VW-Logistik geschleudert und prallte von dort zurück auf die Fahrbahn. Die Frau musste leicht verletzt ins Klinikum eingeliefert werden.

Beide Autos waren Schrott und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den Gebäuden und den Fahrzeugen beträgt etwa 13.000 Euro.

Wolfsburg 

Grizzlys bissig: Roosters zu Gast

Foto: Grizzlys Wolfsburg / Twitter
Mehr lesen