Wolfsburg 

Dieb schlägt Autoscheibe ein - vor den Augen der Polizei

Der Dieb klaute Tasche aus einem Auto (Symbolbild).
Der Dieb klaute Tasche aus einem Auto (Symbolbild).
Foto: dpa

Wolfsburg. Ein Autoknacker ist den Beamten in der Stadt auf frischer Tat ins Netz gegangen.

Am Donnerstagnachmittag bemerkte ein Zeuge in der Straße Klieverhagen einen auffällige Mann. Dieser machte sich, wie die Beamten erst am Dienstag mitteilten, an einem schwarzen Golf zu schaffen. Zwei Beamten in zivil beobachteten dann, wie der Verdächtige eine Seitenscheibe des Autos einschlug und eine Tasche aus dem Fahrzeug klaute.

50 Meter Fluchtweg

Der mutmaßliche Dieb bemerkte die Beamten und ergriff die Flucht. Die Verfolgungsjagd endet jedoch schon bereits nach 50 Metern. Bei seiner Festnahme leistete der Verdächtige erheblichen Widerstand. Es handelt sich um einen 33-Jährigen Wolfsburger, welcher bei seiner Festnahme ein Taschenmesser dabei hatte.

Bei der anschließenden Vernehmung räumte der Autoknacker die Tat ein. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann entlassen. Ob er für weitere Taten verantwortlich gemacht werden kann, sollen weitere folgende Ermittlungen ergeben.