Wolfsburg 

VW: Mitarbeiter haben für VfL-Relegation frei

Um die abstiegsbedrohte Mannschaft des VfL anzufeuern, gibt VW Mitarbeitern mit gültiger Eintrittskarte für das Relegationsspiel am Donnerstagabend frei.
Um die abstiegsbedrohte Mannschaft des VfL anzufeuern, gibt VW Mitarbeitern mit gültiger Eintrittskarte für das Relegationsspiel am Donnerstagabend frei.
Foto: Swen Pförtner/dpa

Wolfsburg. Fußball schauen statt Autos bauen: VW-Mitarbeiter mit einer gültigen Eintrittskarte für das Relegationsspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und dem Zweitliga-Dritten Holstein Kiel am Donnerstagabend bekommen arbeitsfrei. Das berichtet die "Wolfsburger Allgemeine" unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Demnach können Mitarbeiter, die während des um 20.30 Uhr beginnenden Spiels eigentlich im Werk sein müssten, ihren Vorgesetzten die Eintrittskarte zeigen - und bekommen dann auf Antrag frei.

Unterdessen läuft noch bis heute, 14 Uhr, unsere news38.de-Verlosung von 2x2 Eintrittskarten für das Relegationsspiel.

Wolfsburg 

Klartext über VW: Althusmann informiert Ausschuss

Bernd Althusmann (CDU), Wirtschaftsminister von Niedersachsen und Aufsichtsrat bei VW in Wolfsburg.
Bernd Althusmann (CDU), Wirtschaftsminister von Niedersachsen und Aufsichtsrat bei VW in Wolfsburg.
Foto: Peter Steffen/dpa
Mehr lesen