Wolfsburg 

Reingeschnuppert: Musikschule lädt auch die Kleinsten ein

Sich im Takt zur Musik bewegen, selber singen und dabei Spaß haben: Die Musikschule Wolfsburg bietet einen Baby-Musikgarten an. (Symbolbild)
Sich im Takt zur Musik bewegen, selber singen und dabei Spaß haben: Die Musikschule Wolfsburg bietet einen Baby-Musikgarten an. (Symbolbild)
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Wolfsburg. Die Musikschule der Stadt Wolfsburg bietet ab sofort Schnupperstunden für Saxophon, Gitarre, E-Gitarre, Querflöte und Blockflöte an. "Die Lehrkräfte stellen die Instrumente vor und beraten Schüler und Eltern über die musikalischen Möglichkeiten aber auch über organisatorische Erfordernisse wie Instrumentenmiete und -kauf, Ensembles und Ergänzungsfächer", so die Musikschule.

Babys entdecken Musik

Auch für die Kleinsten ist schon etwas dabei: Im Baby-Musikgarten können Babys bis zu einem Alter von 18 Monaten die Welt der Musik gemeinsam mit ihren Eltern erkunden. Durch Tänze, Lieder, Sprechverse und Bewegungsspiele können die Kinder die eigene Stimme und ihren Körper entdecken.

Der Unterricht findet jeweils am Mittwoch von 10.30 bis 11.15 Uhr in Raum 101 der Musikschule statt. Anmelden könnt Ihr Euch auch zu den Schnupperstunden im Sekretariat der Musikschule Wolfsburg (05361/29720).