Wolfsburg 

Landwirtschaftliche Zeitreise: Von Kutschen und Kartoffeln

Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg. Es steht alles im Zeichen der Landwirtschaft. Die Landwirtschaftssammlung des Stadtmuseums Wolfsburg zeigt Landmaschinen und Geräte aus den vergangenen 100 Jahren.

Ein alter Mähdrescher oder ein Lanz-Bulldog-Traktor sollen am Sonntag,5. August ab 15 Uhr am östlichen Rand des Schlossparks zu sehen sein. Der "Kleine Kartoffelsonntag" hat aber noch mehr auf Lager: eine Feuerwehrspritze und eine Kutsche aus dem Haus des Grafen von der Schulenburg stehen für die Zuschauer bereit.

Tanzen wie früher

Wie die Menschen der Region einst gelebt haben, führen "De Steinbekers" vor. Die Tanz- und Trachtengruppe aus Nordsteimke präsentiert alles zum Thema Kartoffel. Daneben wird regionaltypisch getanzt und platt gesnackt.