Wolfsburg 

Ost-West-Achse: Weitere Sperrungen nötig

Autofahrer in Wolfsburg müssen sich auf neue Sperrungen auf der Ost-West-Achse einstellen (Symbolbild).
Autofahrer in Wolfsburg müssen sich auf neue Sperrungen auf der Ost-West-Achse einstellen (Symbolbild).
Foto: dpa

Wolfsburg. Autofahrer müssen sich auf der Ost-West-Achse auf weitere Sperrungen einstellen. Ab Mittwoch, 1. August, beginnen weitere Bauarbeiten.

Aus der Friedrich-Ebert-Straße ist in Fahrtrichtung Norden das Linksabbiegen in die Pestalozziallee nicht mehr möglich. Autofahrer können nur noch geradeaus in Richtung Rothenfelder Staße und in die Nebenstraßen nach rechts fahren. Wer aus der Pestalozzistraße kommt, kann nur noch nach rechts in die Friedrich-Ebert-Straße Richtung Berliner Ring und Siemenstraße abbiegen.

Die aktuelle Vollsperrung der Pestalozziallee wird dann aufgehoben. Die Arbeiten sind bis voraussichtlich Montag, 13. August, vorgesehen.