Wolfsburg 

Misshandelt: Stute muss eingeschläfert werden

Eine fünfjährige Island-Stute ist bei Barnstorf misshandelt worden (Symbolbild).
Eine fünfjährige Island-Stute ist bei Barnstorf misshandelt worden (Symbolbild).
Foto: WDR

Wolfsburg. Eine fünfjährige Island-Stute ist von einem Tierarzt eingeschläfert worden, weil das Pferd eine Verletzung am vorderen Fesselgelenk hatte. Der Mediziner vermutet eine Misshandlung.

Nach Polizeiangaben war die Stute auf einer Weide, nahe der K111 bei Barnstorf, mit acht weiteren Jungstuten, bis die Besitzerin das Tier am Montagabend liegend vorgefunden hat. Die Verletzung am Pferd könne sich die Stute nicht selbst zugefügt haben, sagt der Tierarzt. Die Polizei vermutet, dass sich der Vorfall zwischen dem Samstag, 11. August, und dem Montag, 13. August, ereignet hat.

Zeugen können sich mit der Polizei unter der Rufnummer 05362/967000 in Verbindung setzen.