Wolfsburg 

"Coming Home" – für manche GTI-Tuner eher "Driving Home"

Insgesamt nahmen rund 3.000 Autos an der Veranstaltung am Samstag teil.
Insgesamt nahmen rund 3.000 Autos an der Veranstaltung am Samstag teil.
Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg. Für gleich mehrere Teilnehmer des "GTI Coming Home"-Treffens wird der Ausflug nach Wolfsburg wohl erstmal die letzte Spritztour gewesen sein. Rund um die Veranstaltung kontrollierte die Polizei zahlreiche getunte Autos.

Bei 17 Wagen wurden etliche Anbauteile gefunden, die nicht durch den TÜV abgenommen wurden. Damit würde die Betriebserlaubnis erlöschen, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit. Die Fahrer mussten sofort nach Hause fahren und die entsprechenden Teile wieder abbauen. Insgesamt nahmen rund 3.000 Autos an der Veranstaltung am Samstag teil.

"Insgesamt verlief das Treffen ohne besondere Vorkommnisse", so ein Sprecher der Polizei.