Wolfsburg 

Zeichen des Friedens: Wolfsburg lässt's läuten

Zum Internationalen Friedenstag werden nicht nur die Rathausglocken läuten (Archivbild).
Zum Internationalen Friedenstag werden nicht nur die Rathausglocken läuten (Archivbild).
Foto: dpa

Wolfsburg/Peine. Zum Internationalen Tag des Friedens läuten europaweit Glocken - auch Städte in der Region38 machen mit.

Die Städte wollen am 21. September ein gemeinsames Zeichen des Friedens setzen. Von 18 bis 18.15 Uhr werden in Wolfsburg die Glocken des Rathauses, Kirche Sankt Christophorus und der Christuskirche klingen.

Auch in Peine wird geläutet

"Das Läuten der Glocken will auch Signal dafür sein, was jede und jeder Einzelne dazu beitragen kann, dass unsere Welt in der Nähe und Ferne friedvoller wird. In der biblischen Tradition ist Frieden mehr als Nicht-Krieg", sagt der Peiner leitende Geistliche Volker Menke. Auch im Kreis Peine werden für 15 Minuten verschiedene Kirchenglocken läuten.