Wolfsburg 

Fahrten über die Region: Das hat's mit dem Zeppelin auf sich

Zeppelin
Beschreibung anzeigen

Braunschweig/Wolfsburg/Hildesheim. Das Rätsel um den Zeppelin über der Region38 ist gelöst: Eine Firma aus Friedrichshafen ist auf Werbetour.

Der Zeppelin fährt zum Anlass der IAA Hannover-Messe für zwei Wochen über ganz Deutschland. Gestartet ist er in Friedrichshafen und über Schweinfurt nach Hildesheim gefahren.

Zu Besuch bei VW

Die Fahrt über Wolfsburg und damit auch Braunschweig hängt damit zusammen, dass VW ein Kunde der ZF Friedrichshafen AG ist. Diese haben den Zeppelin gechartert.

"Den Zeppelin haben wir uns für die Werbung ausgesucht, weil unsere Firma das Getriebe des ersten Zeppelins hergestellt hat", erklärt eine Sprecherin der ZF Friedrichshafen AG.

Einer von fünf Zeppelin

Der Zeppelin ist einer von insgesamt fünf des Modells NT. Nur zwei davon fliegen in Deutschland, drei sind in den USA unterwegs. Er wird mit Helium betrieben, hat im Inneren ein Stahlgerüst, ist 170 Meter lang und bringt bis zu 70 Stundenkilometer auf den Tacho.

Am Dienstag geht es dann aus Hildesheim wieder los in Richtung Heimat. Dabei fährt das Luftschiff noch über Düsseldorf und Bonn.