Wolfsburg 

Brandstiftung auf Schulhof? Container brennt lichterloh

Die Polizei geht von Brandstiftung aus (Symbolbild).
Die Polizei geht von Brandstiftung aus (Symbolbild).
Foto: Michael Hoppmann/Presseteam Feuerwehr Wolfenbüttel

Wolfsburg. Ein Papiercontainer ist auf einem Schulhof in Detmerode abgebrannt - die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Als die Feuerwehr in der Nacht zum Freitag bei dem Brand ankam, stand der Container bereits vollständig in Flammen. Das berichtet die Polizei am Freitag. Die Beamten hatten vor dem Eintreffen der Feuerwehr einen zweiten Container zur Seite geschoben, damit sich dieser nicht auch entzündet konnte.

Gebüsch angebrannt

Die Feuerwehr löschte dann den Container. Außerdem mussten sie noch ein Gebüsch retten, dass sich entzündet hatte.

Als das Feuer gelöscht war wurde das Ausmaß klar: Der Papiercontainer war völlig abgebrannt, ein weiterer durch die Hitze angeschmolzen. Und auch das Gebüsch hat einiges abbekommen.

Polizei sucht Zeugen

Die Beamten suchen nun Zeugen, die Hinweise zum Feuer geben können. Diese können sich unter der Nummer 05361/46460 bei der Polizeiwache in der Heßlinger Straße melden.