Wolfsburg 

Treffen der Superhirne - heute in Wolfsburg

40 Superhirne kommen am heutigen Samstag hier zusammen - nicht bei VW, sondern im Phaeno in Wolfsburg (Archivfoto).
40 Superhirne kommen am heutigen Samstag hier zusammen - nicht bei VW, sondern im Phaeno in Wolfsburg (Archivfoto).
Foto: WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH/Jens L. Heinrich

Wolfsburg. Taschenrechner verboten: Am heutigen Samstag um 14.30 Uhr starten in Wolfsburg die Weltmeisterschaften im Kopfrechnen in verschiedenen Disziplinen.

Qualifiziert haben sich 40 Teilnehmer. Der jüngste sei ein zwölfjähriger japanischer Schüler, der älteste ein 74 Jahre alter Pensionär aus Frankreich, sagte Hauptschiedsrichter Ralf Laue. Der Informatikprofessor aus Zwickau (Sachsen) organisiert den Wettbewerb alle zwei Jahre.

Bitte mal nachrechnen...

Bisherige Aufgaben waren zum Beispiel 14.130.214 x 17.981.822 oder 57.809.355 + 28 x 16.448.333. Zuschauer sind während des Wettrechnens nicht zugelassen, es gibt aber in einer Pause eine Show im Wissenschaftsmuseum Phaeno.

Die Sieger der zweitägigen WM sollen am Sonntagnachmittag geehrt werden.