Wolfsburg 

Schwerer Unfall in Wolfsburg: Vier Personen schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem schweren Unfall bei Wolfsburg wurden vier Menschen schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Symbolbild)
Bei einem schweren Unfall bei Wolfsburg wurden vier Menschen schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Symbolbild)
Foto: Jörg Koglin

Wolfsburg. Bei einem schweren Unfall auf der Kreisstraße 46 in Wolfsburg wurden vier Wolfsburger schwer verletzt. Ein 25 Jahre alter Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Die Autofahrerin (46) fuhr mit ihrem Honda gegen 13 Uhr auf der Kreisstraße 46 aus Brackstedt in Richtung Kästorf. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet sie nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Kampf verloren: Mann aus Ilsede stirbt nach Arbeitsunfall im Krankenhaus

Jugendliche will Matratze mit Föhn anwärmen - dann geht alles schief

• Top-News des Tages:

Kompromiss in Braunschweig: Das ist der Stadt-Vorschlag für die Okerbrücke Leiferde

Neuer Hilferuf aus Meine: Wer begleitet Noel zur Schule?

-------------------------------------

Schwerer Unfall in Wolfsburg: Ein Rettungshubschrauber musste einen jungen Mann (25) in die Klinik fliegen

Die hinter ihr fahrende Autofahrerin hatte die Gefahrensituation noch erkannt und lautstark gehupt. Doch das war leider vergeblich.

Alle vier Insassen des Honda wurden schwer verletzt. Die 46-jährige Fahrerin und ihre junge Beifahrerin (14) und sowie eine junge Frau (21) auf dem Rücksitz wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Ein 25-Jähriger saß ebenfalls auf dem Rücksitz. Er wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde. Lebensgefahr besteht jedoch nicht, teilte die Polizei mit.

Ermittlungen dauern an

An dem Auto entstand laut Polizei ein „wirtschaftlicher Totalschaden“ in Höhe von 4.000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (js)