Wolfsburg 

Wasser im Haus in Vorsfelde: Feuerwehr kommt zum trocken legen

In Vorsfelde ist am Dienstag die Verschraubung einer Wasserleitung abgerissen.
In Vorsfelde ist am Dienstag die Verschraubung einer Wasserleitung abgerissen.
Foto: Feuerwehr Vorsfelde

Vorsfelde. Ein Wasserschaden in Vorsfelde ist am Dienstagabend ein Fall für die Feuerwehr gewesen. Wie die Einsatzkräfte am Mittwoch mitteilten, hatten Anwohner einen Wasserschaden in der Kümmelgasse gemeldet. Allerdings konnten sie das Leck nicht schließen.

Verschraubung abgerissen

Auch ein Installateur und Heizungsbaumeister, der glücklicherweise durch Zufall in der Nähe war, konnte nicht helfen: "Die Wasserzuleitung war direkt hinter dem Hauseingang von einer Verschraubung abgerissen, und das Wasser sprudelte unaufhaltbar in den Keller" berichtet Dennis Kabel, von der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde.

-------------------------

Mehr aus Wolfsburg:

-------------------------

So wurde umgehend der Notdienst des Wasserverbandes zur Einsatzstelle gerufen, um das betroffene Haus vom Wassernetz zu nehmen.

"Währenddessen wurde schon mit zwei Tauchpumpen und zwei Wassersaugern versucht, den Wasserstand im Haus nicht mehr weiter ansteigen zu lassen", so Volkmar Weichert, Sprecher der Feuerwehr Vorsfelde. Glücklicherweise war der Notdienst schnell vor Ort, da dieser selbst in Vorsfelde wohnte.

Wassersauger im Einsatz

Nachdem das Wasser abgestellt war, konnten alle Räume mit Wassersaugern wieder trockengelegt werden.

Nach gut zwei Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzstelle konnte an den Wasserverband übergeben werden. Dieser ist dafür zuständig, die defekte Wasserleitung zu reparieren und die Bewohner wieder mit Wasser zu versorgen. (mvg)

Bilder des Einsatzes