Wolfsburg 

Sinnlose Aktion: Fünf Jugendliche treten Ampel in Wolfsburg zu Schrott

Inzwischen liegt die Ampel bei der Polizei.
Inzwischen liegt die Ampel bei der Polizei.
Foto: Polizeiinspektion Wolfsburg

Wolfsburg. Eine Gruppe Jugendlicher hat in Wolfsburg eine Fahrrad-Ampel zerstört. Eine Zeugin rief die Polizei am späten Mittwochabend in die Lessingstraße.

Sie hatte beobachtet, wie einer der Jugendlichen an der Ecke Kleiststraße immer wieder heftig gegen eine Ampel trat und sie so demolierte. Herunterfallende Teile sackten sich die anderen einfach ein.

Polizei Wolfsburg stellt Ampel-Treter

Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen aus, teilten die Beamten am Donnerstag mit. Die Polizisten trafen die 18- und 19-Jährigen aus Wolfsburg und Gifhorn in der Nähe. Mindestens zwei der Jugendlichen hatten Alkohol getrunken, die beiden pusteten 0,99 und 1,64 Promille.

Außerdem fanden die Beamten mehrere Ampelteile in der Tasche einer Jugendlichen. Das Quintett darf sich jetzt auf Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Diebstahl einstellen. (ck)